Lister Meile zum Sonnenuntergang

Sonnenuntergang an der Lister Meile in Hannover

Die Lister Meile in Hannover, ursprünglich die Alte Celler Heerstraße mit Straßenbahn, entwickelte sich in den 1970er Jahren zu einer lebendigen Fußgängerzone. Heute flanieren die Menschen entspannt durch die autofreie Straße und genießen das vielfältige Angebot an Geschäften, Restaurants und Cafés. Besonders auffällig ist die hohe Aufenthaltsqualität, die durch grüne Oasen und gemütliche Sitzgelegenheiten noch gesteigert wird. Der Wochenmarkt am Donnerstag lockt mit frischen Produkten und angeregten Gesprächen, das Lister-Meile-Fest verwandelte die Straßen zum letzten Mal vor der Pandemie in eine fröhliche Festmeile.

Die Lister Meile in den Stadtteilen Oststadt und List ist ein beliebter Treffpunkt. Die autofreie Zone bietet nicht nur eine ruhige Atmosphäre, sondern auch Sicherheit und saubere Luft – ein echtes Plus in der heutigen Zeit. Am frühen Abend zum Sonnenuntergang, wenn das stimmungsvolle Licht die Straße in warme Farben taucht, lässt sich das bunte Treiben besonders gut beobachten. Menschen plaudern, Kinder spielen und die Stadt zeigt sich von ihrer entspanntesten Seite – ein Genuss für jeden Besucher.


Foto: Sebastian Grote

Sie möchten das Foto nutzen? Nehmen Sie Kontakt mit mir auf.